Home / Nackenschmerzen: Ursachen, Erkrankungen der Halswirbelsäule, Symptome, Behandlung / Die Operation an der Halswirbelsäule: Rehabilitation, Folgen

Die Operation an der Halswirbelsäule: Rehabilitation, Folgen

Die Operation an der Halswirbelsäule wird in der Regel bei der Behandlung von Hernien. Obwohl eine Person kann helfen, die konservative, in diesem Fall eine medikamentöse Behandlung in fortgeschrittenen Fällen kann man sich zur Operation. Zu einem solchen mindestens in der Regel greifen dann, wenn die Krankheit lange hingezogen und es gab eine Reihe von Symptomen, die gegen die lebenswichtigen Funktionen. Das vollständige oder teilweise Taubheit, Verstoß gegen Harndrang, starke Schmerzen.

Operaciya na shejnom otdele pozvonochnika

Indikationen für die Operation

Warum in einigen Fällen können Sie ohne einen Chirurgen, in anderen muss eine Operation durchgeführt werden? Betrachten wir die Krankheit. Das Hauptelement des Skeletts ist die Wirbelsäule. Mit einer Hand, kann ihn tappen zusammengesetzte Elemente – Wirbel. Die Wirbel miteinander verbunden sind Bandscheiben – Knorpel von Substanzen Gelee ähnliches. Sie dämpfen die Belastung auf die Wirbelsäule. Wenn diese gallertartige Sache fällt, so bildet sich ein Leistenbruch. Zervikale Bandscheibenvorfall ist eine ziemlich seltene, aber sehr gefährlich.

Die wichtigsten Ursachen für Hernien sind Osteochondrose oder Verletzung am Hals (in der Regel bei einem Autounfall). Bei kompressionnom Kompression der Scheibe zwischen den wirbeln nur leider, wie im Detail rasshatannom Motor. Bewegungsmangel, Vollständigkeit und schlechte Gewohnheiten erhöhen die Wahrscheinlichkeit Ihres Eintretens – schwache Muskeln können sich nicht zurückhalten Scheibe, wie nicht hält Detail rostiges Eisen.

Wenn der Patient leidet unter zusätzlichen Erkrankungen der Knochen oder nicht in der Lage, medikamentöse Behandlung, wird die Krankheit bleibt unbehandelt Hilfe bei der Operation. Es passiert nicht so selten aufgrund der Tatsache, dass alle Verletzungen der Wirbelsäule, und insbesondere auf den Halsbereich erfordern lang und systemische Behandlung, die oft verletzt wird selbst krank.

Die Operation an der Halswirbelsäule hängt von der Art der Verletzung, Ihrer Größe, der Lokalisation. Ärzte teilen die Hernie auf anterolateralen und zadnebokovye.

Zadnebokovye wiederum unterteilt in die mittleren - die zentrierten, parmediannye – offset in den inneren Kanal und laterale – offset in mezhpozvonkovoe Loch.

Die gefährlichste gilt, wenn die Substanz, das Bandscheibe dringt in den Wirbel. Diese so genannte Hernie SHmorlya. Knorpel drückt die richtige Wirbel und dringt nach innen. Abgesehen davon ärzte teilen die Hernie nach der Anordnung unter bestimmten wirbeln. Die häufigste – Bandscheibenvorfall C5-C6. Gefolgt von der Beschädigung der Knorpel zwischen den sechsten und siebten Halswirbel (C6-C7), dann im Bereich C4-C5. Der Bruch, das Auftritt, wenn die Verbindung der zervikalen und thorakalen (C7-T1) tritt nur sehr selten auf. Insgesamt habe Bandscheibenvorfall im Bereich der Hals ist nicht sehr verbreitet, aber stellt die größte Gefahr.

Vorbereitung und Durchführung der Operation

Also, es wurde klar – nicht ohne Operation. Unabhängig davon, welche Operationsmethode angewendet wird, den Patienten sorgfältig zubereitet – studieren die Krankengeschichte, führen therapeutischer Kurs. Bei postinsultnom Zustand und schweren kardialen Erkrankungen eine Operation in der Regel nicht durchgeführt.

Es gibt mehrere Methoden der Behandlung von Hernien. Die erste Methode wird als Diskektomie – das heißt, das entfernen eines Laufwerks. Unterscheidung der vorderen und hinteren diskektomiu je nach Schnitt. Der hintere Diskektomie gilt als schwieriger wegen der großen Anzahl von Nervenfasern und Gefäße Strahlen. Nach wird Spondylose – Installation von der Platte aus Titan oder Knochenmaterial zur Geweberegeneration. Manchmal ohne ihn.

Mit diskektomiej ähnlich mikrodiskektomiya. Sie führen mit Hilfe eines speziellen Mikroskops. Im Bereich der Scheibe wird durch einen kleinen Schnitt entfernen der Fragmente Flüssigkeitsring und dem nucleus pulposus. Körpergewebe minimal beschädigt, so gibt es keine schweren Folgen in Form von Komplikationen nach der Operation. In manchen Fällen diskektomiu mit einem Endoskop durchführen. Es wird bei einer einstufigen Niederlage fragments pozvochnika. Trauma bei zwerchfellhernie svelena minimiert und der Patient kann entlassen ein paar Tage später.

Manchmal mit diskektomiej gilt Laminektomie. Laminektomie ist eine Operation, bei der das Grundstück entfernen von Knochengewebe zusammen. Bildet sich ein leerer Raum, reduziert den Druck auf den Nerv und der Schmerz verschwindet. Laminektomie über eine komplizierte Operation. Kanntreffen ein anderer name dieser Manipulation - der offene Dekompression.

Wenn die primäre Form der Hernie wird auch Laser-Behandlung. Unter die Haut des Patienten eingeführt wird, die Nadel, ausgestattet Laserdiode. Die durch die Wärme buchstäblich verdampft die Flüssigkeit aus dem Band Raum und die Schmerzen verschwinden.

Das Gegenteil ist ihm die Methode kriooperacii. Diesmal mit Hilfe der Nadel unter den Hals gespritzt kaltes Plasma. Unter dem Einfluss der niedrigen Temperatur das Gewebe zerstört. Aber ich krioperacii, genauso wie bei der Laser-Operation gibt es einen Nachteil – hohe rezidivraten.

Rehabilitation

Die Operation kann Komplikationen verursachen. Unter den negativen Folgen der Schaden trifft Hirnhäute oder eingetragener Infektion in den Körper. Wenn die Operation wurde unter Verwendung der vorderen zervikalen Zugang, so groß ist die Gefahr einer Beschädigung der Stimme, der Atmung verursachen oder Verletzungen der Speiseröhre. Wenn nicht wurde die Spondylose, das verwachsen der Wirbelkörper wird sehr zatrudeno.

posleoperacionnyj period

Aber auch eine erfolgreiche Operation gilt als schwerer Eingriff des Chirurgen. Der Patient muss bleiben stancionare zu sein, unter ständiger Aufsicht von ärzten. Auch werden durch die medikamentöse Heilbehandlungen und Rehabilitation Behandlung. Ist auch erforderlich, manuelle Therapie und Bewegungstherapie.

Für das, was der Patient benötigt so lange unter der Aufsicht von Gesundheitspersonal? Die Tatsache, dass bei der geringsten Andeutung auf eine Komplikation, erfordert die Intervention eines Arztes. Durchgeführten Operationen mit dem Laser oder dem kalten Stoff nicht tragen eine so lange Erholungsphase, obwohl in der Regel die Dauer der Rehabilitation muss der Arzt ausüben.

Das bediente nach Leistenbruch der Patient sollte jegliche Belastung auf die Wirbelsäule. Nicht erlaubt sind auch heftige Bewegungen. Die ersten zwei-drei Tage muss der Patient im Bett. Aber auch dann, streng verboten plötzliche Bewegungen.

Bei jeder Bewegung muss man aufmerksam auf deinen Körper zu hören, erkennen Taubheit, Schmerzen oder Schwindel, um den Arzt informieren. Der Rücken sollte gerade sein, wie ein String – Naht zusammen wachsen müssen. Aus dem gleichen Grund kann man nicht sitzen – kann umhin, überspannt die Haut, was zu schweren Folgen führen. Ausgeschlossen ist auch eine Badewanne (Sie können ihn nehmen, nur einen Monat nach der Entfernung der Fäden), Alkohol, Sex.

Hernie erneut auftreten kann nur aufgrund des Verhaltens des Patienten. Von nun an muss er einhalten die Empfehlungen und Vorschriften des Arztes. Jeder Schmerz, Taubheit – dringend einen Spezialisten zu verweisen. Reoperation kann um ein Vielfaches schwerer.

posleoperacionnyj period

Ein gutes Mittel für die Wiederherstellung des Organismus der Massage, und Modus dient ein spezielles orthopädisches Korsett. Seine Wahl hängt auch vom Arzt.