Home / Dorsopatiya: Erkrankungen der Hals -, Brust -, Lendenwirbelsäule / Transverse Myelitis Rückenmarksverletzungen: Ursachen, Symptome, Behandlung

Transverse Myelitis Rückenmarksverletzungen: Ursachen, Symptome, Behandlung

Myelitis Rückenmarksverletzungen – entzündliche Erkrankung, die das Rückenmark. Normalerweise eine Krankheit wirkt sich auf ein oder zwei Segmente des Gehirns. Erreger das eindringen in das Rückenmark, in den Prozess des Lebens sondert giftige Stoffe, entzündliche Prozesse provozieren.

Diese Krankheit, obwohl selten, sondern stellt eine ernsthafte Gefahr. Es ist schwer zu behandeln und verursacht oft irreversible Auswirkungen. Mielitom können krank werden die Angehörigen der verschiedenen Altersgruppen. Aber die Krankheit am häufigsten im mittleren Alter diagnostiziert.

Poperechnyj mielit: v chem opasnost?

Klassifizierung

Es gibt mehrere Sorten Myelitis, die sich Symptomatik, dem Grad der schwere und der Prognose. Nach der Ausprägung der Symptomatik unterschieden:

  • Akute transverse Myelitis;
  • Subakute;
  • Chronische.

Je nach Ort der Läsion unterscheidet man Myelitis:

  • Begrenzt, oder fokale – entwickelt sich auf den einzelnen Abschnitten;
  • Disseminierte, oder diffus, oder mnogoochagovyj – betrifft mehrere Grundstücke;
  • Kapp – verteilt auf mehrere nahe gelegenen Segmente;
  • Diffuse oder verbreitet – und betrifft das gesamte Gehirn.

Abhängig von der Ursache der Myelitis ist:

  • Infektiöse (virale oder bakterielle) – entwickelt bei Berührung mit Infektionen in den Körper;
  • Traumatisch – Trauma zugefügt;
  • Giftig – durch giftige Stoffe;
  • Postvakcinalnym – einzigartige Form, die sich nach der Impfung;
  • Strahlentherapie – wird aufgerufen, Strahlentherapie;
  • Idiopathischer Ursache festgestellt werden kann.

Infektiöse Myelitis wiederum unterteilt in:

  • Primär – entwickelt sich unter dem Einfluss von Viren, selektiv Auswirkungen auf Nervenzellen;
  • Sekundär – verursacht von anderen Infektionen (Masern, Scharlach, Syphilis, Angina, Erysipel, Pneumonie, Sepsis).

Eine separate Form der Krankheit ist die neuromyelitis Optica. In diesem Fall, abgesehen von charakteristischen Merkmalen, beobachtet Sehstörungen und sogar Verlust.

Die Ursachen der Entzündung

Der primäre Faktor, der Myelitis, – Infektion. Es kann dazu führen Grippeviren, Herpes, Tollwut und HIV, sowie Bakterien (Meningokokken, Streptokokken, Spirochäten), Pilze, encephalitischen Milben. Die Virusinfektion tritt in 40% der Fälle.

Auch entzündliche Prozesse zu provozieren in der Lage sind:

  • Akute Verletzungen der Wirbelsäule;
  • Vergiftung mit Quecksilber, Blei, anderen chemischen verbindungen, sowie bestimmte Medikamente, vor allem psychotropen;
  • Allergisch auf die Impfstoffe – so entwickelt sich posstvaccination Myelitis;
  • Strahlentherapie, die zur Behandlung von Krebs.

prichiny vozniknoveniya mielita

In einigen Fällen ist die Ursache der Krankheit nicht möglich. Vermuten, dass in solchen Fällen entwickelt sich eine Entzündung aufgrund von Unregelmäßigkeiten in der Funktionsweise des Immunsystems.

Erhöhen Sie das Risiko von Myelitis Unterkühlung und ein geschwächtes Immunsystem.

In einigen Fällen von querschnittsmyelitis ist das erste Anzeichen der multiplen Sklerose.

Die Symptome der Krankheit

Die Entwicklung Myelitis umfasst mehrere Schritte:

  • Eine akute Manifestation – Symptomatik ausgeprägt;
  • Frühe Recovery – beginnt nach der Stabilisierung des Zustandes und dauert etwa 6 Monate;
  • Late Recovery – dauert bis zu zwei Jahren;
  • Die restlichen Symptome – nach 2 Jahren.

Primäre Myelitis begleitet von folgenden Symptomen, immer abwechselnd:

  • Grippopodobnymi Symptomen (Kopfschmerzen, Fieber, Fieber, schmerzhaften Empfindungen in den Muskeln, Allgemeine Schwäche), die werden im Laufe von zwei-drei Tage (dieser Zeitraum als prodromalnym);
  • Opoyasyvaushimi Schmerzen unterschiedlicher Intensität, Juckreiz, Kribbeln, «polzanem Gänsehaut» über den Rücken;
  • Wirbelsäule Läsionen (deutlich nach Verringerung der Schmerzen): die Schwächung der Empfindlichkeit, Schwäche in den Beinen, Anspannung der Muskulatur Presse, Blähungen, Probleme mit dem Wasserlassen und dem Stuhlgang);
  • Die Bildung von venösen Ulzera und Dekubitus (Sie erscheinen auch bei hochwertigen Kopfende).

proyavleniya mielita

Symptomatik kann sich schnell entwickeln (innerhalb weniger Stunden) oder allmählich (der gesamte Prozessdauert einen Monat oder mehr). Die Manifestation der Erkrankung hängt von der Lokalisation der Entzündung. Die schwer verlaufen HWS, Ischias und nizhnegrudnyj Myelitis. Bei der sekundären Myelom charakteristische Merkmale können sich während der Spitze der zugrunde liegenden Erkrankung oder in der Rekonvaleszenz.

Diagnose

Nach der neurologischen Untersuchung des Patienten wird auf instrumentale und Labordiagnose:

  • Myelographie;
  • Computer-und Magnetresonanz-Bildgebung;
  • Lumbalpunktion zur munitionserkundung im Liquor Erreger und Entzündungszellen.

Behandlungsmethoden

Behandelt Myelitis im Krankenhaus. Meist werden konservative Methoden. Aber in einigen Fällen kann ein chirurgischer Eingriff erforderlich sein.

Behandlung Myelitis gerichtet auf:

  • Software Austrocknung;
  • Warnung Vergiftung des Organismus;
  • Entleerung der Blase;
  • Verhinderung der Bildung von Druckstellen:
  • Beatmung (bei Lähmungen der Muskulatur, die die atmungsfunktion).

Konservative Methoden

Bei der medikamentösen Therapie verschrieben:

  • Antibiotika;
  • Hormonpräparate;
  • Analgetika;
  • Entzündungshemmende Mittel (in der Regel Glukokortikoiden);
  • Kalium Orotat, haben eine anabole Wirkung;
  • Diuretika;
  • Muskelrelaxantien – durch die Erhöhung des Muskeltonus;
  • Fiebersenkende Medikamente bei Fieber;
  • Anticholinesterase Medikamente – bei Harnverhalt;
  • Glukose;
  • Vitaminkomplexe.

Eine hervorragende Ergänzung zu der medikamentösen Therapie werden Krankengymnastik, Massage, Kur-Spa-Behandlung.

Die nützliche Wirkung, insbesondere bei Lähmungen, wird die Physiotherapie:

  • Elektrostimulation;
  • Elektrophorese;
  • Ultravysokochastotnaya Therapie;
  • UV-Exposition;
  • Thermische Verfahren (Paraffin, Bäder).

Unkonventionelle Behandlung

Unter den unkonventionellen Methoden die effizienteste Wirkung hat Blutegeltherapie – Blutegel-Behandlung. Ergänzen medikamentöse Therapie quer Myelitis kann den Rezepten, nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt. Am besten Kompressen: Kartoffel-Honig und gekocht aus einer Mischung von verdünntem Alkohol, Propolis, Aloe und Senf.

Chirurgische Behandlung

Die Notwendigkeit einer Operation kann auftreten, wenn:

  • Ausgeprägten motorischen Einschränkungen;
  • Bildung von eiterherde;
  • Stark ausgeprägte Symptomatik im Zusammenhang mit Kompression des Rückenmarks.

Vorhersage

Pathologie entwickeln kann auf mehrere Arten erfolgen:

  • Die Symptome der Krankheit dauerhaft geschwächt und Zustand stabilizuetsya;
  • Symptomatik bleibt auf einer Ebene das ganze Leben (typisch für die RML);
  • Die Erkrankung fortschreitet und deckt das gesamte Rückenmark.

oslozhneniya pri mielite

Folgen

Wenn keine rechtzeitige medizinische Versorgung Behinderung möglich. Eine starke Schädigung der spinalen Strukturen kann dazu führen, dass onemeniu und Lähmungen der oberen oder unteren Extremitäten. Aber selbst in leichten Fällen der Krankheit kann eine Ursache für Krämpfe, Parästhesien und Einschränkung der Bewegungen. Verhindern, dass die Entwicklung der Krankheit hilft eine Impfung gegen Polio, Mumps, Windpocken, Masern.